Nachhaltigkeit

Nachhaltige und verantwortliche Unternehmensführung

Tradition, Qualität, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung prägen unser unternehmerisches Handeln und bilden die Grundlage unseres Erfolges.

Bewusstes und ethisch korrektes Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Kollegen, Geschäftspartnern, der Gesellschaft, der Umwelt und gegenüber der nachfolgenden Generation sind elementarer Bestandteil des Wertesystems. Das Minimum ist dabei die Einhaltung von Recht und Gesetz in allen Ländern und Märkten, in denen wir vertreten sind. Genauso ist auch jeder einzelne gefordert, sich verantwortungs-voll, fair und regelgerecht zu verhalten. Als Partner renommierter Hersteller unterliegen wir zudem vielfältigen gesetzlichen Regelungen und hohen individuellen Anforderungen einzelner Unternehmen und Verbände. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, die bestehenden Vorgaben einzuhalten und Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen. Auch Umwelt- Klima- und Ressourcenschutz sind klare Erwartungen, die wir an uns und unsere gesamte Lieferkette stellen.

All diese und weitere Grundsätze sind im „Code of Conduct“ des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie niedergeschrieben, zu dem wir uns klar bekennen und damit unserer Verantwortung gegenüber allen Parteien gerecht werden (/www.textil-bekleidung.de/mitgliederbereich/muster-arbeitshilfen-informationen/umwelt-nachhaltigkeit-und-energie/code-of-conduct). Der Code of Conduct orientiert sich an den international anerkannten Prinzipien zum Schutz der Menschen- und Arbeitsrechte, wie sie in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen, den ILO-Kernarbeitsnormen, den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft- und Menschenrechte sowie den OECD-Leitsätzen für multinationale Unternehmen zum Ausdruck kommen. Darüber hinaus stützt sich der Code auf relevante internationale Vereinbarungen zum Schutz der Umwelt. Als Unternehmen der Textilindustrie unterstützen wir das Ziel der Durchsetzung von Menschenrechten, Arbeits-, Sozial- und Ökologiestandards in den wirtschaftlichen Wertschöpfungsprozessen. Indem wir unser betriebliches Handeln nach diesen völkerrechtlichen Grundsätzen ausrichten, können wir hierzu einen entsprechenden Beitrag leisten.

 

Erfahren sie mehr Details in unserem Nachhaltigkeitsbericht

Global goals

Die Global Goals for Sustainable Development der EU

Unser Maßstab

17 Global Goals

Wir orientieren uns an den 17 Global Goals für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen:

Vorhang re use grün 2

Sortenreine Kunststoffe – eine wertvolle Ressource

70 % der Textilien unserer Kollektion sind sortenrein, bestehen also aus 100 % Polyester und sind damit leicht recyclebar. Diese sortenreinen Polyesterstoffe sind eine besonders wertvolle Ressource und können über verschiedene Recyclingmethoden zu weiteren Verwendungen finden.
Das schont Ressourcen und Umwelt, weil weniger Polyester neu produziert und weniger wertvolles Material entsorgt werden muss.
Wenn unsere Polyesterstoffe nach Gebrauch nicht mehr Ihren Ansprüchen an Optik und Funktionalität genügen, wollen wir gerne dafür sorgen, dass sie noch lange für andere Anwendungen zur Verfügung stehen.
So lösen wir mit Ihnen zusammen verantwortungsbewusst das Entsorgungsproblem und führen die gebrauchten Textilien in einen wirtschaftlich sinnvollen Kreislauf zurück. Die Stoffe werden neu aufbereitet als Filzstoffe für Automobil- und Bauindustrie, und können dort noch über viele Jahrzehnte hinweg verwendet werden. 
 

ReTurn - Erfahren Sie mehr

Delius RE USE
RETurn
Delius 100 Wool
Wool
Delius CO2reducing
CO2 reducing
Delius Energy Efficient
Energy-efficient
Delius REACH Compliant
REACH Complient
Delius Recyclable
recyclable
Delius Recycled
recycled

Verzicht auf PFAS-Chemikalien

Um schwer entflammbare Textilien von hoher Funktionalität zu liefern, ist der Einsatz von Chemikalien oft unverzichtbar. Dabei sind unsere Bemühungen sehr hoch, dass unsere Stoffe der Umwelt keinen Schaden zufügen. 

PFAS-Chemikalien sind per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen, die besonders hitzebeständig, wasser-, öl- und schmutzabweisend sind.  Sie waren bisher unverzichtbar bei dem Einsatz von Fleckschutzausrüstungen. Neuesten Erkenntnissen zur Folge werden PFAS-Substanzen als umweltschädlich eingestuft, da sie nahezu unzerstörbar sind und sich schnell in der Umwelt verbreiten. Daher werden wir diese Substanzen Schritt für Schritt durch moderne, weniger umweltbelastende Ausrüstungen ersetzen. 

Eine umweltfreundliche Alternative zu PFAS-Substanzen sind DWR-Beschichtungen (durable water repellent), bei denen zum Beispiel Paraffine, Dendrimen, Polyurethan oder Silikone zum Einsatz kommen. Diese wirken wasser- und schmutzabweisend und sind wesentlich umweltverträglicher bei gleichbleibender Funktionalität. 

VERHALTENSKODEX

CODE OF CONDUCT

Unternehmerisches Handeln mit ethischen Grundsätzen zu verbinden, gehört für die DELIUS GmbH & Co. KG zu den wesentlichen Faktoren des langfristigen Erfolgs und hat Tradition.

Wir sind überzeugt, dass ethische und ökonomische Werte voneinander abhängig sind und dass die Geschäftswelt um einen fairen Umgang miteinander bemüht sein und im Rahmen der vorgegebenen Normen handeln muss.

ln unserem DELIUS GmbH & Co. KG Verhaltenskodex haben wir verbindliche Verhaltensregeln zusammengefasst, deren Einhaltung wir von den Mitarbeitern erwarten. Für uns ist selbstverständlich, dass alle Mitarbeiter die Gesetze und Regelungen befolgen und ihre Verpflichtungen in zuverlässiger Art und Weise erfüllen.

Sie müssen in allen Aspekten ihrer Geschäftstätigkeit, Aufrichtigkeit und Fairness beweisen.

Auch von unseren Partnern erwarten wir die Anerkennung der sozialen Verantwortung gegenüber dem eigenen Unternehmen, gegenüber Kunden, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern, gegenüber der Umwelt und gegenüber der Gesellschaft.

In diesem Verhaltenskodex sind Mindeststandards festlegt, deren Einhaltung wir von unseren Kunden, Lieferanten und sonstigen Vertragspartnern mindestens erwarten. 

Unser Verhaltenscodex im Detail

LKSG

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzt

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) für Unternehmen wurde im Juni 2021 verabschiedet und ist zum 1. Januar 2023 in Deutschland in Kraft getreten. Es definiert die Pflichten der Unternehmen beim Schutz von grundlegenden Menschenrechten und zeigt den Unternehmen auf, wie sie diesen in ihren Lieferketten nachkommen müssen.

Delius bekennt sich klar zur Achtung der Menschenrechte. Bei möglichen Verletzungen dieser Rechte können Sie sich gerne jederzeit über unseren Meldekanal mit der Mailadresse [email protected] an uns wenden.

Ecolabel logo v5
Ecolabel
Ökotex
Ökotex
22.0.30683 recyc BLACK
ÖkoTex recycled
ISO9001 D SW
ISO 9001
äo final cs
Lieferkettenmanagement
up